Dezember 8, 2022

Was ist ein Green Building?

Heutzutage spricht jeder davon, grün zu werden. Ob man es nun wahrhaben will oder nicht, irgendwann wird sich jeder der grünen Bewegung anschließen müssen. Der Grund dafür ist, dass die Erde in dem Tempo, in dem wir uns entwickeln, einfach nicht nachhaltig ist. Das bedeutet, dass uns im Laufe der Jahre bestimmte natürliche Ressourcen ausgehen werden, die wir zum Überleben brauchen.

Das ist in der Tat für einige Menschen alarmierend, und deshalb gibt es heute so viele Menschen, die sich mit grünem Bauen beschäftigen. Aber was genau ist grünes Bauen? Schauen wir uns einmal genauer an, was es ist, warum man es in Betracht ziehen sollte und was die Ziele eines grünen Gebäudes sind. Sie werden sicher feststellen, dass es etwas ist, an dem Sie sich beteiligen sollten.

Definition eines grünen Gebäudes

Zunächst werden wir einen Blick darauf werfen, was ein grünes Gebäude ist. Für manche ist ein grünes oder nachhaltiges Gebäude einfach ein Gebäude, das die Umwelt nicht so stark belastet wie ein „normales“ Gebäude. Für andere wiederum sind es die Art des Gebäudes und die Umgebung, in der es steht.

Das ideale grüne Gebäude wäre ein Bauprojekt, bei dem die natürliche Umgebung des Projektstandorts weitestgehend erhalten werden kann, während gleichzeitig ein Gebäude errichtet wird, das einen bestimmten Zweck erfüllt.

Bau und Betrieb fördern eine gesunde Umwelt für alle Beteiligten und schonen Land, Wasser, Ressourcen und Energie in und um das Gebäude. Dies ist die eigentliche Definition eines grünen Gebäudes.

Warum grün bauen?

Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, warum es so wichtig ist, grün zu bauen. Die meisten Menschen werden feststellen, dass sie durch umweltbewusstes Handeln ihren Kohlenstoff-Fußabdruck verringern und der Umwelt einen Gefallen tun können. Man kann auf verschiedene Weise umweltbewusst handeln, aber auch Bauherren und Bauarbeiter müssen ihren Teil dazu beitragen.

Kostet umweltbewusstes Handeln wirklich mehr?

Manche Menschen glauben, dass sie nicht umweltbewusst leben können, weil es sie mehr Geld kostet, aber das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Es kann zwar sein, dass die Umstellung auf umweltfreundliche Produkte etwas teurer ist, weil umweltfreundliche Materialien und Produkte teurer sein können, aber man muss auch die Einsparungen berücksichtigen, die man dadurch erzielen kann.

Sie werden bei den Energiekosten sparen können, denn umweltbewusstes Bauen bedeutet auch, Energie zu sparen. Sie sollten ein grünes Gebäude eher als eine Investition betrachten als alles andere. Eine Investition, mit der Sie Geld sparen können, und eine Investition, die der Umwelt hilft! Es ist eine Win-Win-Situation für alle!